Ehrenamt im Notzustand

Ehrenamt im Notzustand

Jede*r vierte Deutsche engagiert sich ehrenamtlich. Die ergab eine Erhebung der Statista. Ehrenamtlich aktiv zu sein hat mir, einem ehemaligen Schüler des Goethe-Gymnasiums, ein Stipendium für mein Studium erbracht. Doch seitdem im Frühjahr das Coronavirus den ganzen Globus in einen Ausnahmezustand versetzt, ist die Möglichkeit, ein Ehrenamt auszuüben, stark eingeschränkt. Es folgt mein persönlicher Bericht über die Erfahrungen mit Ehrenamtlichkeit in diesem Jahr. Für mich und mein Ehrenamt kam Anfang März dieses Jahrs die Hiobsbotschaft: Die Veranstaltung des Europäischen Jugendparlaments (EJP) in Göteborg fiel aus.

Sonntag, 27. Mai 2012

Furioser Sieg der Ruderer bei den Stadtmeisterschaften

Von 
(7 )

Die Rudermannschaft des Goethe-Gymnasiums hat überraschend den Sieg im Stadtschülervierer für sich entscheiden können. In dem bis auf die letzten Meter umkämpften Rennen gewannen Joshua Ortwein, Moritz Griesel, Sascha Richter, Christoph Czerny und Steuermann Christopher Schmelz das prestigeträchtige Rennen und können sich nun Stadtmeister im Schülervierer 2012 nennen. Ebenso zählt Max Plünnecke zum Team, der an diesem Tag nicht dabei sein konnte.

20120527 RudererErfolgreich02

„Das harte Training im Winter und die 3-4 Trainingseinheiten pro Woche auf dem Wasser, haben sich ausgezahlt!", berichtet Moritz Griesel erleichtert. Sie haben die 4-5 Jahre älteren Ruderer des Friedrichsgymnasiums, die dieses Rennen in den letzten Jahren dominierten, und die Mannschaft der Albert-Schweizer-Schule geschlagen. Trainer Benjamin Albert, Protektor Christian Gutt und natürlich die Eltern waren sehr stolz auf ihre Jungs.

Gelesen 3439 mal