Ehrenamt im Notzustand

Ehrenamt im Notzustand

Jede*r vierte Deutsche engagiert sich ehrenamtlich. Die ergab eine Erhebung der Statista. Ehrenamtlich aktiv zu sein hat mir, einem ehemaligen Schüler des Goethe-Gymnasiums, ein Stipendium für mein Studium erbracht. Doch seitdem im Frühjahr das Coronavirus den ganzen Globus in einen Ausnahmezustand versetzt, ist die Möglichkeit, ein Ehrenamt auszuüben, stark eingeschränkt. Es folgt mein persönlicher Bericht über die Erfahrungen mit Ehrenamtlichkeit in diesem Jahr. Für mich und mein Ehrenamt kam Anfang März dieses Jahrs die Hiobsbotschaft: Die Veranstaltung des Europäischen Jugendparlaments (EJP) in Göteborg fiel aus.

Freitag, 25. September 2015

Поздравляю!- Russischzertifkatverleihung 2015

Von 
(7 )

Am Dienstag, den 23.06.2015, wurde in der Präsenzbibliothek das Russisch-Sprachzertifikat TRKI (Тест по Русскому языку как Иностранному: Test der russischen Sprache als Fremdsprache) überreicht. Dieses Jahr waren es acht Absolventinnen und Absolventen, die alle mit einem guten Ergebnis abgeschnitten hatten und nun sehnsüchtig auf ihre Urkunden warteten.

Stolz beglückwünschten die beiden Russischlehrerinnen Frau Wolf und Frau Hey sowie unser stellvertretender Schulleiter Herr Schales die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die einzeln aufgerufen wurden und nun endlich ihre verdienten Zertifikate entgegennehmen durften. Die Prüfungen legten die SchülerInnen in Marburg ab.

 

IMG 0030b

Um das TRKI-Zertifikat zu erlangen, mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Prüfungen ablegen, die in Marburg in einem Gymnasium stattfanden. Vorher hatten sie in der E-Phase während des Unterrichtes die verschiedenen Prüfungsanforderungen geübt. Die Prüfung besteht aus insgesamt fünf Teilen, darunter „Lexik und Grammatik", „Leseverständnis", „Hörverständnis", „Schreiben" und „Sprechen". Diese Bereiche werden immer von Prüfern aus Moskau abgenommen. Dieses Mal waren es zwei Frauen, die den Schülern beim Sprechteil verschiedene Fragen über Hobbys stellten. Insgesamt waren 20 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Städten in Marburg anwesend.

Auch Absolventin Valerija M. hat ihre Urkunde im Juni endlich empfangen und kann die Prüfung nur weiterempfehlen: "Es lohnt sich auf jeden Fall und ich würde es jedem empfehlen, der die Chance dazu hat, denn damit hat man immer was vorzuweisen und kann sich später auch international orientieren."

Gelesen 2060 mal