Ehrenamt im Notzustand

Ehrenamt im Notzustand

Jede*r vierte Deutsche engagiert sich ehrenamtlich. Die ergab eine Erhebung der Statista. Ehrenamtlich aktiv zu sein hat mir, einem ehemaligen Schüler des Goethe-Gymnasiums, ein Stipendium für mein Studium erbracht. Doch seitdem im Frühjahr das Coronavirus den ganzen Globus in einen Ausnahmezustand versetzt, ist die Möglichkeit, ein Ehrenamt auszuüben, stark eingeschränkt. Es folgt mein persönlicher Bericht über die Erfahrungen mit Ehrenamtlichkeit in diesem Jahr. Für mich und mein Ehrenamt kam Anfang März dieses Jahrs die Hiobsbotschaft: Die Veranstaltung des Europäischen Jugendparlaments (EJP) in Göteborg fiel aus.

Sonntag, 24. Juni 2018

Trickfilm gestalten

Von 
(2 )


Wenn man in den Raum für das Projekt „Trickfilme gestalten“ geht, sieht man Kinder, die vor großen weißen Boxen sitzen und fleißig an ihren Trickfilmen arbeiten. Trickfilme sind Zeichentrickfilme oder auch Serien in denen animierte Cartoon-Figuren handeln. „Die Kinder sollen die Trickfilme nicht nur gucken, sie sollen sie auch selbst produzieren“, so Frau Petri, die das Projekt leitet. Die Kinder filmen die selbstgebastelten Figuren und die kleinen Szenen werden dann zu kleinen Clips geschnitten. Anschließend werden sie vertont und am Ende entstehen kleine Trickfilme, die später im offenen Kanal ausgestrahlt werden.

500x300


Insgesamt ist Frau Petri sehr zufrieden mit der Gruppe und alle haben sehr viel Spaß dabei, ihren eigenen Trickfilm zu entwerfen und zu gestalten und ihn dann bald zu präsentieren.

 

Gelesen 1386 mal