Meine Vorlesereise

Von
Meine Vorlesereise

Von unserem Gastredakteur Bosse Niemetz (6e)

Als unser Deutschlehrer, Herr Schön, uns im letzten Schuljahr sagte, dass unsere Klasse und damit auch unsere Schule am Vorlesewettbewerb teilnehmen wird, waren wir alle aus der 6e sehr aufgeregt. Zuerst wurde im November 2020 in unserer Klasse der oder die Beste im Vorlesen gesucht. Diese zwei von uns würden dann in den Schulentscheid der 6. Klassen am Goethe-Gymnasium kommen. Die Gewinner bei uns in der Klasse wurden so ermittelt: Einer oder eine beim Vorlesen in unserer Klasse wurde von der Klasse ausgewählt und der oder die andere von unserem Deutschlehrer.

Dienstag, 04. Mai 2021

Zum Nachdenken und zum Abschalten

Von 
(7 )

Von unserer Gastredakteurin Celina Schöpp (10e)

Gedichte im Englischunterricht auf Distanz, und dann auch noch ein eigenes Gedicht schreiben? Das kam mir zunächst extrem schwierig vor, da ich nicht wusste, wie viel ich schreiben sollte. Über den Inhalt war ich mir noch weniger im Klaren. Also eine weitere Herausforderung im Distanzlernen. Glücklicherweise war das Wetter gut, sodass ich im Garten die Eindrücke meiner Umgebung auf mich wirken lassen konnte. Dabei herausgekommen sind am Ende zwei Gedichte über überforderte Schüler*innen, die sich fragen, ob ihre Arbeit am Bildschirm wertgeschätzt wird. Und über die Natur.

 400x potential

 

400x nature

Gelesen 303 mal