Montag, 29 August 2011 15:30

Faschingsparty

von unserem Redakteur Steffen Engelbrecht (16.02.2010)

Die Aula des Goethe-Gymnasiums ist knapp gefüllt von Schülern in ausgefallenen Kostümen. Zwischen Buffet und Tribüne der Faschingsparty herrscht eine ausgelassene Stimmung, Schülerinnen, Schüler und Lehrer erobern gemeinsam mit sichtlich viel Spaß die Tanzfläche. Die Faschingsparty des 13er-Jahrgangs war für die zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten ein persönliches Zusammentreffen.

 

 Faschingsparty

 

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bestimmte den Abend in der Aula. Neben Catwalk mit anschließender Auszeichnung des besten Kostüms standen: eine Tombola, bei der fast niemand leer ausging, Karaoke und der Auftritt eines Improvisation-Theaters, welcher leider wegen Krankheit ausfiel, auf dem Programm. Moderiert wurde der Abend von Schahin Saket.

 

Das Publikum war überwiegend verleidet. Neben Mario und Luigi, den berühmten Nintendohelden, einigen Mexikanern, Katzen und einem Stinktier, traf man unter anderem eine Avatarin (Alexandra Konradt) aus dem aktuellen 3D Kinofilm, welche auch verdient den Preis für die beste Kostümierung gewann.

 

Die Lehrer, eher dezent verkleidet, meist nur von einem Hut oder einem Blümchen am Kragen geschmückt, hielten sich auch beim Karaoke zurück und ließen den Schülern den Vortritt. Bei der Tombola wurden neben den Taschentuch-Trostpreisen auch Rucksäcke und etliche Gutscheine für alles, was das Herz begehrt verlost.

 

Nordhessen ist und wird wahrscheinlich nie eine Faschingshochburg werden, was auch durch die geringe Beteiligung anderer Jahrgänge deutlich wurde. Die Faschingsparty der 13er war letztlich auch eher eine Faschingsparty für die 13er. Hier die große Bilderschau:

 

 

     
Gelesen 2451 mal
Techn. Administrator

technicher Administrator dieser Webseite

www.novitas-design.de