Montag, 29 August 2011 15:31

Casting 2010

von unserer Redakteurin Lisa Finis (20.04.2010)

Es ist mal wieder so weit! Die Schülervertretung unserer Schule plant den zweiten Talentwettbewerb und hat alle Interessierten am Mittwoch und Donnerstag den 24. und 25. März in die Aula zum Casting eingeladen.

 

 Einen Blick auf die Jury aus der sicht eines Teilnehmers

 

Wie letztes Jahr besteht die „Vorab-Jury“ aus den Stufen-, Schulsprechern und den freiwilligen Mitarbeiten der SV, die natürlich nur wohlwollend den potenziellen Acts gegenüber treten. Die Aufregung war, wie zu erwarten, schon sehr groß, denn erst einmal muss diese erste Hürde genommen werden, um dann vor über 400 Zuschauern in der Aula am 28.05.2010 aufzutreten. Doch natürlich waren auch bei der Jury die Nerven gespannt und die Neugier groß, welche Talente unsere Schule hervorbringt! Lynn Brede, eine freiwillige Mitarbeiterin der Schülervertretung sagt: „Letztes Jahr gab es so einen großen Andrang der Schüler und die Aufregung war so groß, da müssen wir diesmal an den beiden Tagen schauen, wie das bei diesem Casting so läuft!“

 

 
Tänzer
 

Organisatorisch hat sich nämlich einiges getan zum Vorjahr, denn aus den Fehlern wurde selbstverständlich gelernt. Die Bewerber wurden nach Stufen geordnet an den beiden Tagen zu verschiedenen Uhrzeiten bestellt, um zu lange Wartezeiten zu verhindern.

 

Es zeichnete sich aber schon das Bild ab, dass das Angebot hauptsächlich von Schülern der Unterstufe wahrgenommen wurde, weshalb die Klassen fünf bis sieben ein komplett eigenen „Castingtag“ bekamen. „Wir hatten schon erwartet, dass das Angebot hauptsächlich von den Jüngeren genutzt würde, aber dass das Interesse so extrem zu sehen war, hat mich schon überrascht“, sagt Jonas Koch, Stellvertretender Oberstufensprecher.

 

Alles in allem konnte man sich über das Interesse nicht beschweren, denn die insgesamt 40 Bewerbungen boten ein breites Spektrum verschiedenster Darstellungen und machten es der Jury nicht leicht eine Entscheidung zu treffen. Erik Tuchtfeld, unser Schulsprecher, sagt: „Es gibt so viele gute Bewerbungen, dass wir teilweise auch wirklich gute Beträge nicht weiter lassen können. Die Qualität ist so hoch, da sind wir uns auch alle einig.“

 

 
 Turnerinnen  

Besonders schön war es auch zu sehen, wie auch Bewerber, die es beim letzten Talentwettbewerb nicht auf die Siegertreppchen geschafft haben, wieder dabei waren und diese Veranstaltung dafür nutzten ihr Können unter Beweis zu stellen.

 

Nach den zwei auch teilweise anstrengenden Tagen hat sich die Jury zusammengesetzt und versucht die schwierige Aufgabe zu meistern und alle gerecht zu bewerten. Seit dem 16 April hängen nun die Listen im Wimmelgebäude am Vertretungsplan, sowie im Hauptgebäude im SV-Kasten aus. Auch wenn einige enttäuscht über das Ergebnis sind, so waren doch nur faire Teilnehmer unter den Bewerben, die nicht missgünstig auf ihre erfolgreichen Mitstreiter schauen.

 

 Musiker
Gelesen 1692 mal
Techn. Administrator

technicher Administrator dieser Webseite

www.novitas-design.de
Mehr in dieser Kategorie: « Moderne Chemie Der neue Schulleiter »