Montag, 29 August 2011 15:33

Talentwettbewerb 2010

Von unserer Redakteurin Mara Liebehenz (30.05.2010)

Am Freitag, dem 28. Mai war es endlich so weit: der von den Goethe-Schülern lang ersehnte Talentwettbewerb ging in die zweite Runde. Circa 500 Schüler, Lehrer und Eltern überschütteten die diesjährigen Anwärter auf den Titel „Goethes Talent 2010“ mit tosendem Applaus.

 

 Die Teilnehmer des Talentwettbewerbes 2010

 

Pünktlich um 17.45 Uhr stürmten die Zuschauer in die Aula und warteten auf den Beginn des Abends. Nach einer tänzerischen Darbietung des ehemaligen Schulsprechers Sam Sabour und einer kurzen Ansprache von Schulleiter Ludger Becklas ging es los. Mit „Herzlich Willkommen zum diesjährigen Talentwettbewerb" begrüßten der Schulsprecher Erik Tuchtfeld und seine Stellvertreterin Nadia Rassuli das Publikum und führten durch den bunten Abend.

 

 
 Die Jury  

„Die SV hat den Talentwettbewerb, wie im letzten Jahr auch, organisiert. Dazu gehörten zum Beispiel das Besorgen der Siegerpokale, das Casting für die Kandidaten und die Zusammensetzung der Jury", beschreibt Erik Tuchtfeld. Er war es auch, der den letztjährigen Gewinner der Oberstufe, Xavier Amin Moussa, als neues Jurymitglied ins Boot holte. Zusammen mit der Topmodel-Anwärterin, „Mission Hollywood"- Kandidatin und ehemaligen Goethe-Schülerin Margarita Ruhl und dem Kasseler Deejay „Dj Blackskin", beurteilte er die Leistungen der Talente und kürte die drei Gewinner.

 

 

Nach knapp drei Stunden standen diese dann schließlich fest. Gewinnerin der Unterstufe ist Sängerin Meron Girmay aus der Jahrgangsstufe 5, die, begleitet von Herrn Knöpfel am Klavier, ein Lied zum besten gab. Sieger der Mittelstufe wurde der Pianist Dimitri Doroschenko, der schon letztes Jahr im Rennen um den Titel „Goethes Talent 2009" dabei war.  

 

 
Siegerin der Oberstufe  

Gewinner der Oberstufe wurden Lin Brede und Jan Müller, die die Jury mit ihrer gemeinsamen Jonglage-Akrobatik überzeugen konnten.

 

„Ich fand den Talentwettbewerb dieses Jahr gut. Es ist auf jeden Fall schön zu sehen, dass unsere Schule so viele Talente zu bieten hat", erklärt Kübra Gürleyen aus dem Jahrgang 12 stolz. „Jedoch ist die Organisation noch etwas ausbaufähig. Es ging alles ein wenig drunter und drüber. Dennoch, so ein Wettbewerb bringt die Schule näher zusammen und als Oberstufenschüler sieht man auch mal die jüngeren Schüler vom Nebengebäude."

 

 

     
     
   
     
Gelesen 2190 mal
Techn. Administrator

technicher Administrator dieser Webseite

www.novitas-design.de
Mehr in dieser Kategorie: « Wir sind Landessieger! Solarcup »