Samstag, 16 April 2011 19:00

Akademiker haben nicht viel Freude

(23.10.2001 23:24)


Köln - Akademiker haben nicht mehr Freude an ihren Jobs als Berufstätige ohne Universitätsabschluss, obwohl sie nach landläufiger Einschätzung für die interessanteren Berufe ausgebildet werden. Dies ermittelte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin im Auftrag der in Köln erscheinenden Zeitschrift «BIZZ» (Ausgabe 11/2001).

Demnach waren im vergangenen Jahr 54 Prozent der Hochschulabsolventen mit ihrer Arbeit sehr zufrieden. Nur unwesentlich niedriger lag der Wert bei den Befragten mit einer Berufsausbildung: Sie sind zu 53 Prozent glücklich mit ihrem Job. Beim Gehalt sehen sich der Zeitschrift zufolge die Akademiker im Vorteil: 47 Prozent der Hochschulabgänger seien mit ihrem Einkommen sehr zufrieden, Nicht-Akademiker nur zu 37 Prozent. Für die Studie seien mehr als 10 000 Menschen befragt worden.

Gelesen 714 mal
Techn. Administrator

technicher Administrator dieser Webseite

www.novitas-design.de