Mittwoch, 04 April 2012 10:53

Erfolge in Traditions-Disziplin

von unserem Sportlehrer Jens Pflüger (17.11.2011)

Im Stadtentscheid Handball trafen im Wettkampf IV und Wettkampf II die Albert-Schweitzer-Schule, das Goethe-Gymnasium und die Offene Schule Waldau aufeinander.

 

Das Turnier der Jungen begann im Wettkampf IV mit einem Vielseitigkeitswettkampf. Die ASS konnte diesen Wettbewerb gewinnen und ging in jedes Spiel mit einem Vorsprung von zwei Toren. Im Spiel um den Turniersieg konnte sich das Goethe-Gymnasium gegen die ASS mit einem Tor Vorsprung durchsetzen.

 

Mannschaft WK IV: Erik Schubach, Lukas Dittmar, Jannik Trojan, Erik Ullrich, Christopher Ravior, Lars Pietz, Moritz Räuber, Coach Welch (stehend, v.l.n.r.)
Jonathan Pflüger, Nikita Kogan, Maurice Montua, Maximilian Goldmann, Alexander Hochapfel (hockend, v.l.n.r.)

 

Das tolle Abschneiden der jungen Nachwuchspieler wurde durch den Turniersieg der älteren Schüler im WK II komplettiert. In sehr spannenden und hochkarätigen Spielen konnte auch hier das Goethe-Gymnasium den Turniersieg feiern.

 

Mannschaft WK II: Lennart Henne, Paul Helbing, Jannis Klute, Joshua Fischer, Lukas Krug, Coach Welch (stehend, v.l.n.r.)
Tobias Barth, Dennis Frank, Stefan Schäfer, Philipp Scholz, Nils Gerecke (hockend, v.l.n.r.)


Damit haben sich alle fünf gemeldeten Mannschaften des Goethe-Gymnasiums für den Regionalentscheid qualifiziert. Die Mädchen des WK II und III sowie die Jungen des WK III hatten sich ohne Gegenmeldung qualifiziert. Besonders erfreulich ist, dass das Goethe-Gymnasium seine alte Handballtradition wieder aufleben lässt. 

Gelesen 36384 mal
Techn. Administrator

technicher Administrator dieser Webseite

www.novitas-design.de