"Es war nicht altehrwürdig, es war einfach alt."

"Es war nicht altehrwürdig, es war einfach alt."

„The secret of getting ahead is getting started“ - mit diesen Worten beginnt unser Schulleiter Herr Bollmann seine Rede zur Eröffnung des neuen naturwissenschaftlichen Gebäudes in der Schützenstraße. Das Zitat von Mark Twain passt gut zum Abschluss der Bauarbeiten. Doch der Start der Renovierungen wurde sehr lange herbeigesehntt: Schon vor dreißig Jahren war das Gebaüde sanierungsbedürftig. Nach langem Warten freuen sich nun sowohl Schüler als auch Lehrer auf die neuen Fachräume, in denen die Naturwissenschaften "eine neue Heimat" finden sollen, wie Herr Bollmann es beschreibt.

Lola Blume

Lola Blume

Ich liebe Harry Potter

#potterhead

Auch dieses Jahr sammelten die siebten Klassen des Goethe-Gymnasiums wieder Spenden für das Blindenhilfswerk. Diese werden von Freiwilligen des Jahrgangs gesammelt und am Ende bei der Zweigstellenleiterin, Frau Jochheim, abgegeben, die den Kontakt zum Blindenhilfswerk pflegt. In den letzten Jahren kamen hierbei unterschiedliche Gesamtbeträge zwischen 300€ und 800€ zusammen, aber dieses Jahr sammelten die Schülerinnen und Schüler so fleißig, dass am Ende eine Summe stand, die weit höher war als die der letzten Jahre: Ungefähr 1500€ standen zu Buche und machten die Freiwilligen sehr stolz.