Meine Vorlesereise

Von
Meine Vorlesereise

Von unserem Gastredakteur Bosse Niemetz (6e)

Als unser Deutschlehrer, Herr Schön, uns im letzten Schuljahr sagte, dass unsere Klasse und damit auch unsere Schule am Vorlesewettbewerb teilnehmen wird, waren wir alle aus der 6e sehr aufgeregt. Zuerst wurde im November 2020 in unserer Klasse der oder die Beste im Vorlesen gesucht. Diese zwei von uns würden dann in den Schulentscheid der 6. Klassen am Goethe-Gymnasium kommen. Die Gewinner bei uns in der Klasse wurden so ermittelt: Einer oder eine beim Vorlesen in unserer Klasse wurde von der Klasse ausgewählt und der oder die andere von unserem Deutschlehrer.

Goethes Faust

Goethes Faust (123)

Meine Vorlesereise

Von
Samstag, 29. Mai 2021
Intro-Bild

Von unserem Gastredakteur Bosse Niemetz (6e)

Als unser Deutschlehrer, Herr Schön, uns im letzten Schuljahr sagte, dass unsere Klasse und damit auch unsere Schule am Vorlesewettbewerb teilnehmen wird, waren wir alle aus der 6e sehr aufgeregt. Zuerst wurde im November 2020 in unserer Klasse der oder die Beste im Vorlesen gesucht. Diese zwei von uns würden dann in den Schulentscheid der 6. Klassen am Goethe-Gymnasium kommen. Die Gewinner bei uns in der Klasse wurden so ermittelt: Einer oder eine beim Vorlesen in unserer Klasse wurde von der Klasse ausgewählt und der oder die andere von unserem Deutschlehrer.

Spuren vom Abitur

Von
Samstag, 15. Mai 2021
Intro-Bild

Seit über einem Jahr befinden sich viele Bereiche im Ausnahmezustand. Auch die Schulen und irgendwie auch das Abitur, weil pandemiebedingt auf noch viel mehr Regularien geachtet werden musste als ohnehin schon bei diesem Verwaltungsakt. Da die tollen Plakate, die unseren Schulhof in der Ysenburgstraße schmücken, von viel zu wenigen Schüler*innen angesehen werden können, haben wir für euch eine kleine Auswahl zusammengestellt. Diese Tradition lässt sich glücklicherweise nicht von Corona Einhalt gebieten und ist eine willkommene Abwechslung, wie wir finden.

Intro-Bild

Von unserer Gastredakteurin Celina Schöpp (10e)

Gedichte im Englischunterricht auf Distanz, und dann auch noch ein eigenes Gedicht schreiben? Das kam mir zunächst extrem schwierig vor, da ich nicht wusste, wie viel ich schreiben sollte. Über den Inhalt war ich mir noch weniger im Klaren. Also eine weitere Herausforderung im Distanzlernen. Glücklicherweise war das Wetter gut, sodass ich im Garten die Eindrücke meiner Umgebung auf mich wirken lassen konnte. Dabei herausgekommen sind am Ende zwei Gedichte über überforderte Schüler*innen, die sich fragen, ob ihre Arbeit am Bildschirm wertgeschätzt wird. Und über die Natur.

Die 5e im Schnee

Von
Dienstag, 16. Februar 2021
Intro-Bild

Der Schnee ist fast weg, aber die Eindrücke des Wintereinbruchs bleiben bestimmt noch eine ganze Weile in unseren Köpfen. Abseits von Pandemie, Lockdown und Homeschooling waren die kalten Temperaturen und das heftige Schneegestöber für uns alle auf jeden Fall eine Abwechslung - ob eine gute oder eine schlechte, bleibt natürlich der eigenen Bewertung vorbehalten. Die Schüler*innen der 5e hatten offensichtlich richtig viel Spaß und es hat nicht lange gedauert, bis unterschiedlichste Fotos von Schnee-Aktivitäten bei uns eingetrudelt sind. Wir wünschen viel Spaß mit unserer Bildergalerie.

Intro-Bild

„Was haben Sie in Ihrer Zeit als Lehrerin fürs Leben gelernt? Würden Sie sich im Rückblick erneut für Ihren Beruf entscheiden?" Diese und viele weitere Fragen haben wir Frau Jocheim in einem Interview gestellt, da Sie in Pension geht und eine große Lücke an beiden Standorten unserer Schule hinterlassen wird. Die Interview-Situation mussten wir aufgrund der Pandemie räumlich etwas distanzierter gestalten, aber mit Frau Jochheims guter Laune wurde auch die Videokonferenz zu einem netten Zusammentreffen. Fast so, als hätten wir uns zum Kaffee verabredet.

Intro-Bild

Gutes Wetter, fast sommerlich, das brachte uns in der letzten Redaktionssitzung auf die Idee, Herbstimpressionen für euch am Standort Goethe II zu sammeln. Wir wünschen viel Spaß und gute Eindrücke!

Intro-Bild

Die Klasse 6e gestaltete letzte Woche im Kunstunterricht von Frau Binnenmarsch kurzzeitig den Schulhof mit Straßenmalkreide um und sendete, im Stil des Künstlers Keith Haring, positive Botschaften an alle Mitschüler*innen. Können wir das schaffen? Klar, wir schaffen das! 

Wir finden: eine tolle Idee mit Wiederholungs-Potenzial!

 

Intro-Bild

Jacqueline Ho und Lea Keßler, zwei inzwischen ehemalige Schülerinnen unseres Goethe-Gymnasiums, wurden im Rahmen der Frankfurter Buchmesse zu der Preisverleihung des Hessischen Schülerwettbewerbs 2019 eingeladen. Veranstaltet wird dieser durch die Jugendpresse Hessen unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministeriums und in Kooperation mit der LitCam. Unsere Schulzeitung UMLAUF ging mit ihrer Jubiläumsausgabe (40 Jahre UMLAUF) an den Start. Diese beinhaltet Themen wie besondere Ereignisse in den letzten 40 Jahren, 40 Fakten über unsere Schule und auch Artikel über Politik, den Schulstreik oder normale Alltagsthemen aus der Schulzeit.

Intro-Bild

Von unserer Gastautorin Frau Hey

Beim diesjährigen Schüleraustausch der 90. Schule der Stadt Jaroslawl mit unseren Goethe-Schülern aus den 9. und 10. Klassen ließen sich die Schüler auf ganz neue Erfahrungen ein, denn sie suchten den Kontakt mit Senioren. Sowohl das Pflegeteam Anna Shuk als auch die Seniorenwohnanlage Lindenberg erklärten sich dazu bereit, das diesjährige Generationenprojekt zu unterstützen. Dabei trafen sich die Jugendlichen im Laufe der Austauschwoche mehrfach mit ihren zumeist russischsprachigen Senioren. Das Pflegeteam hatte dafür zunächst einen gemütlichen gemeinsamen Nachmittag mit Tee und Waffeln vorbereitet. 

Intro-Bild

In Schulklassen sollte sich eigentlich jeder wohlfühlen. Eigentlich. Nur sieht das in der Realität häufig leider anders aus. Manche fühlen sich von den anderen ausgeschlossen und haben nicht das Gefühl, irgendwo dazu zu gehören. Ihr (Schul)Alltag kann durch ständige Angst vor Kontakten mit anderen Schülerinnen und Schülern gekennzeichnet sein, sodass das Besuchen der Schule gar keinen Spaß macht. Unsere Sozialpädagogin Frau Beck möchte dem entgegenwirken. Wir von UMLAUF waren neugierig auf sie und ihre Arbeit, die sie seit letztem Schuljahr bei uns aufgenommen hat.

Seite 1 von 13