Das schriftliche Abitur ist voll im Gange

Mit dem Ende der Osterferien haben inzwischen die schriftlichen Abiturprüfungen angefangen. Nach 13 Jahren ist es für unseren aktuellen Abi-Jahrgang nun endlich fast geschafft – der Anfang vom Ende der Schulzeit hat begonnen und wie jedes Jahr haben schon zahlreiche Geschwister, Eltern und Großeltern Abi-Plakate zur Motivation an der Schule aufgehängt. Am Mittwoch ging es mit Deutsch los und am Donnerstag stand die Klausur in Physik an. Nach der 6-stündigen Prüfung im LK Physik befragten wir drei der Prüfungsteilnehmer zur geschriebenen Klausur.

Aaliyah Dincel teilte uns mit, dass die Prüfung besser gelaufen sei, als sie erwartet habe. Ihrer Meinung kann man allerdings nie vorbereitet genug sein, da Physik einer der schwersten Leistungskurse sei. Zum Ende sagte sie uns noch, sie wolle nun einfach nur nach Hause und anschließend schlafen gehen.

Laurin Stange sagte, die Arbeit sei nicht sonderlich schwer gewesen, allerdings auch nicht sonderlich einfach: „Es ist halt eine Abi-Prüfung.“ Laurin war auf das, was drangekommen ist, gut vorbereitet. Nun wollte er nach Hause und erstmal einen Kaffee trinken – hungrig war er ebenfalls.

Nico Ast schien sehr zufrieden und fand die Prüfung, wie er uns mitteilte, sehr gut. Allerdings bewertete er sie auch als anstrengend, zumal er am Vortag schon Deutsch geschrieben hatte, weswegen er nun erstmal ausschlafen wollte.

Wir fiebern weiterhin mit und drücken unseren Abiturient:innen die Daumen!!


  • Antony Braun

    Antony interessiert sich sehr für Wissenschaft und Medizin. Er mag Feuerwerk, Kaffee und Gewitter. Unehrlichkeit, eine geringe Essensauswahl im Restaurant und nasse Socken mag er überhaupt nicht.
    Geburtstag: 28.03.2007



    Alle Beiträge ansehen


  • Charlotte Sperlich

    Charlotte wird von den meisten seit dem Kindergarten Charly genannt. Sie malt gerne und liebt es Musik zu hören. Sie trinkt oft Matcha und isst gerne Erdbeeren.



    Alle Beiträge ansehen