Freitag, 14. Dezember 2012

Unser neuer zweiter Mann - Herr Schales im Interview

Von 
(24 )

Nachdem die ehemalige stellvertretende Schulleiterin Frau Schöpe unsere Schule für alle recht plötzlich verlassen und Herr Meist die Stelle seitdem kommissarisch bekleidet hat, hat das Goethe-Gymnasium seit Mitte September einen neuen stellvertretenden Schulleiter: Herrn Schales. Um uns einen ersten Eindruck zu verschaffen, statteten wir ihm einen Besuch in der Mittagspause ab. Herr Schales (56 Jahre alt) unterrichtet Physik und PoWi. Vor seiner neuen Stelle bei uns war er an der Georg-August-Zinn-Schule in Oberzwehren Stellvertreter. In seiner Freizeit singt und wandert er gerne. 

 

Herr Schales an seinem Arbeitsplatz  

Seit wann sind Sie stellvertretender Schulleiter? 

An der Georg-August-Zinn-Schule (IGS) seit 2005. Bei euch seit Mitte September. 

Weshalb wollten Sie gerne an das Goethe-Gymnasium?

Weil es viele Schüler aus unterschiedlichsten Nationen gibt, die alle ein hohes Bildungsniveau, also das Abitur, erreichen wollen.

Was sind Ihre Aufgaben?

Alles, was anfällt, wenn der Schulleiter nicht anwesend ist. Es gibt viele organisatorische Aufgaben wie zum Beispiel den Stundenplan, den Vertretungsplan, die Räumpläne, statistische Dinge und das Kümmern um die Schulentwicklung.

Was sind Ihre ersten Eindrücke vom Goethe-Gymnasium?

Man muss gute Schuhe haben, man läuft viel und Schüler und Kollegen sind alle freundlich.

Was halten Sie vom UMLAUF?

Er ist sehr anspruchsvoll, weshalb es keine Überraschung ist, dass er immer Preise gewinnt.

Was finden Sie besser: G8 oder G9?

Es kommt auf die Schüler an, entweder sie kommen mit dem Konzept G8 oder eben G9 besser klar.

Was sagen Sie zum Online-Vertretungsplan?

Ich muss erstmal schauen, was das Vertretungsplan-Programm kann, mich einarbeiten und die Fragen des Datenschutzes muss ich genauer überdenken. Und ich kann über die Einführung auch keine Entscheidung treffen, sondern ich kann nur meine Stimme dafür oder dagegen geben.

Was kritisieren Sie denn bis jetzt?

Ich wünsche euch schönere Gebäude.

Haben Sie schon konkrete Projekte in Planung oder auf dem Weg?

Ja, wir fangen jetzt an für die jüngeren Schüler neue Stühle, zum gesunden Sitzen, zu kaufen.

Danke für die Antworten.

Kein Problem!

Wir freuen uns auf eine erfolgreich Zusammenarbeit mit Herrn Schales und wünschen ihm ans unserer Schule gutes Gelingen!

Gelesen 2304 mal