Donnerstag, 24. Januar 2013

Eine ziemlich coole Sache

Von 
(307 )

Von unserer Gastredakteurin Tamina Kaiser (6a)

Eine coole Sache! Das behaupten zumindest die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a. Neugierig? So erging es auch uns vor ein paar Wochen im Kunstunterricht bei Frau Coers. Unsere Klassenlehrerin gab uns die neue Kunstaufgabe, die zuerst ein wenig für Verwirrung sorgte. Sie erklärte uns, dass sie eine Kopie eines Skelettes im Kopierraum gefunden habe und ihr beim Zurückgeben an die Biolehrerin der Gedanke gekommen sei, das Skelett im Kunstunterricht zu verwenden.

500x300IMG 2786

Immer noch neugierig? So ging es uns auch und wir waren sofort begeistert von der Aufgabe, aus dem 40 cm großen Skelett eine „Wackelpuppe" anfertigen und diese dann einkleiden zu sollen. Also gingen wir ans Werk und fingen an, Skelette zu basteln und Outfits zu entwerfen, die keinen Stil vermissen ließen: Da kamen zum Beispiel Superman, feine Ladies in langen Kleidern oder kurzen Röcken, Männer in eleganten Anzügen und coole Boys in lässiger oder sportlicher Kleidung zum Vorschein.

335x200IMG 2789Unsere Klasse war sich einig, dass es eine richtig tolle Aufgabe war, die riesig Spaß machte, obwohl zwischendurch manche Jungen die Aufgabe schon eher mädchenhaft fanden. Als aber Frau Fischer, die in unserer Klasse Deutsch unterricht, zu erraten versuchte, zu wem welches Skelett gehört, waren dann doch alle ziemlich stolz auf ihren stylischen Knochenmann. 

 

Gelesen 2289 mal