Freitag, 18. September 2015

Dreifacher Erfolg?- UMLAUF für hessischen Schülerzeitungswettbewerb nominiert

Von 
(6 )

Die 81. Ausgabe des UMLAUF wurde mehrfach fuer den Hessischen Schuelerzeitungspreis nominiert!!! Nachdem wir wie jedes Jahr lange an der Ausgabe gearbeitet haben, können wir nun auch auf Auszeichnungen hoffen. Nominiert sind die gesamte Ausgabe und zwei Einzelartikel aus dem Magazin, das im letzten Jahr erschien. Jetzt können wir darauf hoffen, am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet zu werden.

Schuelerzeitungspreis Start

Jedes Jahr arbeiten wir parallel zur Schule und den Online-Bereichen der Schuelerzeitung an einer Printausgabe. Diese ist immer die zeitaufwendigste Aufgabe im „Schuelerzeitungsschuljahr“ und erfordert von allen Redaktionsmitgliedern hohe Leistungsbereitschaft.

Und deshalb erfreut es besonders, zu sehen, wenn diese Arbeit entlohnt wird. Dies passiert natuerlich auch, wenn man seine Zeitung an die SchuelerInnen verkaufen kann, doch es ist eine besondere Ehrung, wenn darueber hinaus auch eine Preisnominierung herausspringt. Und das sind die Nominierungen im Rahmen des Hessischen Schuelerzeitungswettbewerbes:

Die Zeitung an sich ist nominiert in der Kategorie "Gymnasium und Realschule mit Sekundarstufe II", welche eine von 4 Kategorien ist. Es gibt Ausszeichunungen auch fuer Grundschulen, Förderschulen und Realschulen und Gesamschulen ohne Sekundarstufe II. In unserer Kategorie ebenfalls nominiert sind:

- Schuelerzeitung EGS, Ernst-Göbel-Schule, Höchst/Odenwald

- Jacobs Blick, Jacob-Grimm Schule, Kassel

- die neue Eule, Wilhlemsgymnasium, Kassel

- Georg., Georg-Christoph-Lichtenberg Schule, Kassel 

 

81 Titel G8vsG9In der Kategorie Sozialer Alltag: Lukas Buchenau mit seinem Artikel „Die Wahl des geringeren uebels“, in dem er sich mit der Situation im G8-System auseinandersetzt. Besonders zu betonen ist, dass Lukas, der jetzt sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Kassel anfängt, auch fuer die Zusammenstellung der Ausgabe lange gearbeitet hat und sich so in der Zeitung sehr verdient gemacht hat.

81 Refugees Unwelcome

In der Kategorie Europa: Ich, Eike Plhak, mit meinem Artikel „Refugees Unwelcome“, in dem ich ueber die Situation von UMFs (unbegleitete minderjährige Fluechtlinge) in Kassel schreibe.

Die anderen Nominierungen sind:

Europa

- „Mode zum Wegschmeißen?“ Von Jonas Vonderlind in eXpress, Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach

- „Asyl(ab)gruende in Europa“ von Maelene Lindgren in Jacobs Blick, Jacob-Grimm Schule, Kassel

Sozialer Alltag

- „Ein Tag bei der Weilburger Tafel“ von Evelin Mendel und Lea Hlapovic in Ätzkalk, Jakob-Mankel-Schule, Weilburg

- „Warum sich Menschen radikalisieren?“ Von Maelene Lindgren in Jacobs Blick, Jacob-Grimm Schule, Kassel

Kultur

- "Held" - wer bestimmt, wer ein Held ist?! von Dinah Buhr in Schmierblatt, Freiherr-vom-Stein-Schule Wetzlar

- Virtuelle Amoklauefe… oder Realität? von Christian Braun und Simon Holzmann in eXpress, Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach

- „Tierschutz geht alle etwas an!“ von Phöbe Vogt in MLS-News, Martin-Luther-Schule, Buseck

Frankfurter BuchmesseGeehrt werden die Sieger am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse, wo unsere Redakteure nicht nur von der Preisverleihung, sondern auch von der Messe an sich berichten werden.

"Dass mir zum Ende meiner Schullaufbahn noch einmal eine solch gewaltige Ehre zuteil wird, hätte ich nicht erwartet. Ich freue mich unabhängig vom finalen Ergebnis auf die Verleihung in Frankfurt. Trotzdem muss man auch sagen, dass die gesamte Redaktion letztes Jahr großes geleistet und mich beim Schreiben des Artikels unterstuetzt hat", meint Lukas hierzu.

Dem können wir nur zustimmen, und wir freuen uns auf ein schönen Ausflug nach Suedhessen.

 

Gelesen 2701 mal