Specials

Specials (94)

Von unseren GastredakteurInnen Lynn Weiss, Iman Cherfaoui und Rasmus Bitterhof

einleitung"Friede den Hütten, Krieg den Palästen!" Georg Büchners revolutionäre Ansichten beschäftigen auch heute noch die Forschung und geben Anlass zum Diskutieren.

Im Unterricht haben sich auch die SchülerInnen des Leistungskurses der Q2 (Herr Schön) mit dem Thema auseinandergesetzt und Essays zu Büchner und seiner politischen Einstellung verfasst. Dazu hatten sie drei Werke Büchners als Grundlage für ihre Texte. Wir präsentieren euch hier drei Essays. 

Von unseren Redakteuren Felix Thielemann und Melvin Baum

IMG 0234 einleitungSag mir, welche Konsole du hast, und ich sage dir, wer du bist! Ende November kamen mit der „Playstation 4" und der „Xbox One" zwei neue Konsolen-Generationen auf den Markt. Damit stellte sich für viele Gamer wieder die Frage, welche ihr Zimmer schmücken soll.

Für diejenigen, die nicht in die Gaming-Welt involviert sind, ist das ein Buch mit sieben Siegeln, das schnell Langeweile erzeugt. Doch echte Fans nehmen das Thema extrem ernst und fiebern der Veröffentlichung monatelang entgegen.

 

DSCN4520EMüllwagen. Orangefarbene große Müllwagen. Wir sehen sie täglich auf den Straßen. Wir sehen täglich, wie Männer hinter der großen Frontscheibe sitzen und wie zwei weitere die Mülltonnen leeren. Sehen wir immer nur Männer? Gibt es keine Frauen in diesem Beruf? Doch, tatsächlich, es gibt sie und ich habe zwei von ihnen kennengelernt.

6:30 Uhr. Jeder Arbeitstag von Angelina beginnt so früh. Sie fährt mit ihren zwei Arbeitskollegen Manuel und Thomas ihre erste Runde.

IMG 3803 KopieVom 2. bis zum 6. April fand in Kassel das bisher 9. Internationale Minimal Music Festival statt. "International" heißt es, weil an den vier Festivaltagen Ensembles und Interpreten, unter anderem aus Italien, der Schweiz und den Niederlanden, auftraten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Komponisten und Pädagogen Ulli Götte.

Minimal Music, eine in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts in den USA entstandene Musikrichtung, speist sich aus unterschiedlichsten Einflüssen: indische, indonesische und afrikanische Klänge gehen eine Verbindung mit Jazz, Rock und europäischer Klassik ein.

hmgwaedLang ist er her, der Tag der offenen Tür am Goethe-Gymnasium. Vor fast zwei Monaten fand er statt und wir haben natürlich wieder einen TV-Beitrag erstellt.

Dieser bedarf keiner erläuternden Worte, weshalb wir den Dreh und die Gestaltung eines Videobeitrags für UmlaufTV kurz für euch skizzieren möchten. Hier erfahrt ihr, wie wir per Video Eindrücke dieses Tages dokumentiert haben, und so könnt ihr euch davon überzeugen, dass man in unserer Redaktion eine Menge spannender Themen bearbeiten kann.

Von unseren Redakteuren Lukas Buchenau und Jakob Traxel

Bild 18 KopieEin sonniger Winternachmittag. Die Kamera aus der Tasche geholt, und schon geht die Jagd auf Schnappschüsse los. Ein Motiv zu finden ist nicht schwer, es perfekt in Szene zu setzen schon eher.

Die folgende Bildstrecke zeigt, wie aus alltäglichen Gegenständen spannende Bilder werden können. Das Spiel mit Licht und Schatten ist eines der besten Motive, das man vor die Linse bekommen kann. In der Schule fanden wir auf unserem Streifzug viele verschlungene Formen.

Intro-Bild

einfuehrungDie Philippinen waren im vergangenen Herbst aufgrund des verheerenden Taifuns ein täglich präsentes Thema in den Medien. Viele Menschen auf der ganzen Welt haben schon Geld für die Opfer der Katastrophe gespendet. Doch was wissen wir darüber hinaus über diesen Inselstaat? Seit einigen Monaten bin ich nun vor Ort als Menschenrechtsbeobachter tätig.

Zwischen Palmen und bei etwa 30°C höre ich Geschichten von Auftragskillern, lese Obduktionsberichte und Zeugenaussagen von Folteropfern. Ziel der Arbeit ist die Stärkung der Menschenrechtsverteidiger.

 Von unserer Gastredakteurin Hannah Burgmann (Q3)

teaserBesonders zum Jahreswechsel beschließen Menschen oft, etwas zu ändern. Keinen Alkohol mehr, keine kleinen Dickmacher zwischendurch, allgemein gesünder leben.

Ganz ohne Feuerwerk und Bleigießen hat sich unsere Gastredakteurin Hannah Burgmann dazu entschieden, einen ganzen Monat vegan zu leben. Alles, was sie dafür brauchte, waren ein Buch, viel Zeit und Unmengen an Gemüse. Doch ihr Bericht zeigt, dass vegane Ernährung nicht nur Verzichten heißt, sondern auch oft Raum zum Genießen lässt. 

Die zerstörte Stadt Tacloban aus der Luft.Der Taifun, der die Philippinen Anfang November 2013 heimgesucht hat, war einer der schwersten Stürme seit Beginn der Wetteraufzeichnungen: tausende Tote, zerstörte Städte und viele Menschen, die bis heute ohne Strom und Wasser sind. Die Hilfskräfte stehen vor der Herkulesaufgabe, Bedürftige in entlegensten Provinzen zu erreichen. 

Unser ehemaliger Schulsprecher Erik Tuchtfeld befindet sich seit Sommer 2013 als Menschenrechtsbeobachter auf den Philippinen und erlebte die Zerstörung hautnah mit, obwohl sein Aufenthaltsort glücklicherweise verschont blieb. Im Folgenden berichtet er von seinen Eindrücken.

Kirche

Mit Sicherheit sind Mathe- und Physikschüler nicht die einzigen, die sich an Herrn Ache erinnern. Im Jahr 2013 hat unser ehemaliger Lehrer Kassel verlassen und ist ausgewandert. Nein, Italien ist es nicht geworden, auch nicht Frankreich oder Spanien.

Der humorvolle und beliebte Lehrer hat sich für Namibia entschieden, einen Staat im südlichen Teil Afrikas. Wir waren natürlich neugierig und haben ihn online interviewt. Im folgenden Beitrag erzählt er uns von seinem neuen Leben, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule.

Seite 8 von 10