Intro-Bild

Es ist tatsächlich wahr: Wir haben seit dem ersten April einen neuen Schulleiter, Herrn Joachim Bollmann-Engler. Die wohl am häufigsten gestellte Frage, als sich die Anzeichen verdichteten, dass er sein Amt auch endlich würde antreten dürfen, lautete: "Am ersten April? Ist das ein Aprilscherz oder darf er jetzt wirklich anfangen?" Der Hintergrund war natürlich, dass unsere Schule seit Beginn des Schuljahres ohne einen Schulleiter arbeiten musste, was vor allem die verbleibenden Mitglieder der Schulleitung zu spüren bekamen, da sie nun viele Aufgaben untereinander aufteilen mussten. 

Intro-Bild

Sieben Stunden Zeitunterschied hatte ich bislang zu Deutschland. Aber seit der Zeitumstelltung hat sich das einfach geändert und ich bin plötzlich acht Stunden vor meinem Herkunftsland unterwegs. Das heißt, dass ich meine Gespräche, z.B. mit der Uni dort, wieder um drei und nicht mehr um zwei Uhr nachmittags führen werde. Woran das liegt? Schuld ist die Sommerzeit, die auf einmal wieder regiert, da die Uhr eine Stunde vorgestellt worden ist. Immer mehr Menschen fragen sich, warum das überhaupt so ist, denn nicht überall greift diese Regelung.

Intro-Bild

Wie viele von uns sicherlich schon aus den Nachrichten erfahren haben, plant die argentinische Künstlerin Marta Minujín, zur documenta 14 im Sommer 2017 das Kunstwerk "The Parthenon of Books" auf dem Friedrichsplatz zu errichten. Für die Realisierung des Projektes werden 100.000 verbotene Bücher benötigt, Titel, die nach Jahren des Verbots entweder wieder verlegt werden oder in einigen Ländern legal verbreitet, in anderen aber verboten sind. Die Künstlerin und das Team der documenta 14 bitten also um Bücherspenden, die per Post geschickt und bei Spendenboxen in Kassel abgegeben werden können. Oder auch in unserem Sekretariat!

Intro-Bild

Wie bereits seit einigen Jahren durften unsere Schülerinnen und Schüler auch 2017 ihre Urkunden für den Informatik-Biber in Empfang nehmen. Der Informatik-Biber ist ein jährlicher Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13, wobei es je nach Klasse verschiedene Schweirigkeitsgrade gibt. Der Wettbewerb soll das Interesse an Informatik wecken, und zwar durch spannende Aufgaben aus dem Alltag, die keine Vorkenntnisse erfordern, sondern meist nur durch Alllgemeinwissen gelöst werden können. Der Biber soll jungen Menschen zeigen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist, und ist das Einstiegsformat zum Bundeswettbewerb Informatik.

Intro-Bild

Wie ihr sicher schon gesehen habt, sind die Abi-Plakate "online" und zwar in einer Reihe um den Zaun am Hauptgebäude des Goethe-Gymnasiums. Dort schmücken Sie das Gebäude und werden von Autofahrern und Fußgängern gesehen. Der Trend ist dieses Jahr, Plakate drucken zu lassen, aber die selbst gestalteten haben unserer Meinung immer noch die Nase vorn!  Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten ganz viel Erfolg - so wie auch diejenigen die für Ihre Lieben die Plakate angebracht haben - und in ein paar Tagen dann auch schöne Osterferien!

 

 

Intro-Bild

Des einen Freud, des anderen Leid - diese Redewendung fällt sicherlich einigen ein, wenn sie sich den in den Sommerferien umgestalteten Schulhof ansehen. Auch nach der feierlichen Eröffnung im Herbst sind die Meinungen noch immer zwiegespalten. Die Klasse 9c machte sich über eine schönere Gestaltung des Schulhofs Gedanken und kam unter anderem zu folgenden Ideen: eine veränderte Farbgestaltung, Sonnensegel, Sitzplätze zum Essen mit Tischen und eine Beschallungsanlage für musikalische Darbietungen sowie Lichtinstallationen. Die SchülerInnen konnten ihre Ergebnisse erfreulicherweise persönlich den Planerinnen des Schulhofes vorstellen. 

Intro-Bild

Bei unseren regelmäßigen Treffen mit dem documenta-Team tüfteln wir immer noch gemeinsam an Ideen und Projekten, um die documenta 14, die gar nicht mehr so weit weg ist,  Schülerinnen und Schülern sowie Erwachsenen näher zu bringen, ob es nun in Form von Texten, Videos oder Bildern ist. Etwas näher beisammen sitzen wir an diesem Donnerstag mit dem Frau Leitner und Frau Matloub, um Textideen für die Printausgabe zu entwickeln. Umgeben von Computern, mit vielen Ideen im Kopf, oft mehr, als dass man alles ausarbeiten könnte, entstehen plötzlich viele potenzielle Artikel.

Intro-Bild

Pünktlich zum Valentinstag 2017 wurden die in den letzten zwei Wochen gekauften Rosen und Herzkarten mit persönlicher Nachricht von unserer Schülervertretung im Laufe des Schultages verteilt. Wir von UMLAUF haben die Boten der Liebe bei ihrer Aufgabe begleitet. Insgesamt wurden mehr als 70 Rosen verkauft, wie uns Vertreter der SV berichteten. Als die Rosen verteilt wurden, konnten wir unterschiedlichste Emotionen beobachten. Von absoluter Verwirrung und Überraschung bis hin zu riesiger Freude war eigentlich alles dabei. Das spiegelt sich bestimmt auch in unserer Bilderstrecke wider.  

Intro-Bild

Es herrscht wieder mal Valentinstags-Stimmung am Goethe-Gymnasium! Bereits seit letzter Woche bietet sich die Schülervertretung (SV) an, wie die letzten Jahre auch den Liebesgott "Amor" zu spielen. Anstatt aber Liebespfeile mit dem Bogen abzuschießen, werden hier Rosen und rote herzförmige Karten über verteilt. SchülerInnen, die ihren Liebsten am Tag der Liebe eine Freude machen wollen, können an den Ständen der SV im ersten Stock im Hauptgebäude bzw. am Vertretungsplan und vor der Cafeteria des Nebengebäudes für nur 1€ den Auftrag geben, eine Rose und eine Herzkarte zu übergeben. 

Intro-Bild

Wie auch in den letzten Jahren durften Ende 2016 wieder Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Kassel ihre DELF-Zertifikate in Empfang nehmen. Die zuständigen Lehrerinnen für die AG (9. Klasse) und das Ergänzungsfach (E- und Q-Phase), Frau Dr. Klaus und Frau Moreau, konnten 23 glücklichen Prüflingen die Zertifikate überreichen, worauf sich diese während des letzten Schuljahres intensiv vorbereitet hatten. Seit bereits mehreren Jahren haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Prüfung für das Diplôme D'Études En Langue Française (DELF) abzulegen. Diese hatte bereits am 14. April 2016 (mündlich) und 16. April 2016 (schriftlich) stattgefunden.

Seite 5 von 21