Intro-Bild

Wie bereits seit einigen Jahren durften unsere Schülerinnen und Schüler auch 2017 ihre Urkunden für den Informatik-Biber in Empfang nehmen. Der Informatik-Biber ist ein jährlicher Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13, wobei es je nach Klasse verschiedene Schweirigkeitsgrade gibt. Der Wettbewerb soll das Interesse an Informatik wecken, und zwar durch spannende Aufgaben aus dem Alltag, die keine Vorkenntnisse erfordern, sondern meist nur durch Alllgemeinwissen gelöst werden können. Der Biber soll jungen Menschen zeigen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist, und ist das Einstiegsformat zum Bundeswettbewerb Informatik.

Intro-Bild

Wie ihr sicher schon gesehen habt, sind die Abi-Plakate "online" und zwar in einer Reihe um den Zaun am Hauptgebäude des Goethe-Gymnasiums. Dort schmücken Sie das Gebäude und werden von Autofahrern und Fußgängern gesehen. Der Trend ist dieses Jahr, Plakate drucken zu lassen, aber die selbst gestalteten haben unserer Meinung immer noch die Nase vorn!  Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten ganz viel Erfolg - so wie auch diejenigen die für Ihre Lieben die Plakate angebracht haben - und in ein paar Tagen dann auch schöne Osterferien!

 

 

Intro-Bild

Des einen Freud, des anderen Leid - diese Redewendung fällt sicherlich einigen ein, wenn sie sich den in den Sommerferien umgestalteten Schulhof ansehen. Auch nach der feierlichen Eröffnung im Herbst sind die Meinungen noch immer zwiegespalten. Die Klasse 9c machte sich über eine schönere Gestaltung des Schulhofs Gedanken und kam unter anderem zu folgenden Ideen: eine veränderte Farbgestaltung, Sonnensegel, Sitzplätze zum Essen mit Tischen und eine Beschallungsanlage für musikalische Darbietungen sowie Lichtinstallationen. Die SchülerInnen konnten ihre Ergebnisse erfreulicherweise persönlich den Planerinnen des Schulhofes vorstellen. 

Intro-Bild

Bei unseren regelmäßigen Treffen mit dem documenta-Team tüfteln wir immer noch gemeinsam an Ideen und Projekten, um die documenta 14, die gar nicht mehr so weit weg ist,  Schülerinnen und Schülern sowie Erwachsenen näher zu bringen, ob es nun in Form von Texten, Videos oder Bildern ist. Etwas näher beisammen sitzen wir an diesem Donnerstag mit dem Frau Leitner und Frau Matloub, um Textideen für die Printausgabe zu entwickeln. Umgeben von Computern, mit vielen Ideen im Kopf, oft mehr, als dass man alles ausarbeiten könnte, entstehen plötzlich viele potenzielle Artikel.

Intro-Bild

Pünktlich zum Valentinstag 2017 wurden die in den letzten zwei Wochen gekauften Rosen und Herzkarten mit persönlicher Nachricht von unserer Schülervertretung im Laufe des Schultages verteilt. Wir von UMLAUF haben die Boten der Liebe bei ihrer Aufgabe begleitet. Insgesamt wurden mehr als 70 Rosen verkauft, wie uns Vertreter der SV berichteten. Als die Rosen verteilt wurden, konnten wir unterschiedlichste Emotionen beobachten. Von absoluter Verwirrung und Überraschung bis hin zu riesiger Freude war eigentlich alles dabei. Das spiegelt sich bestimmt auch in unserer Bilderstrecke wider.  

Intro-Bild

Es herrscht wieder mal Valentinstags-Stimmung am Goethe-Gymnasium! Bereits seit letzter Woche bietet sich die Schülervertretung (SV) an, wie die letzten Jahre auch den Liebesgott "Amor" zu spielen. Anstatt aber Liebespfeile mit dem Bogen abzuschießen, werden hier Rosen und rote herzförmige Karten über verteilt. SchülerInnen, die ihren Liebsten am Tag der Liebe eine Freude machen wollen, können an den Ständen der SV im ersten Stock im Hauptgebäude bzw. am Vertretungsplan und vor der Cafeteria des Nebengebäudes für nur 1€ den Auftrag geben, eine Rose und eine Herzkarte zu übergeben. 

Intro-Bild

Wie auch in den letzten Jahren durften Ende 2016 wieder Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Kassel ihre DELF-Zertifikate in Empfang nehmen. Die zuständigen Lehrerinnen für die AG (9. Klasse) und das Ergänzungsfach (E- und Q-Phase), Frau Dr. Klaus und Frau Moreau, konnten 23 glücklichen Prüflingen die Zertifikate überreichen, worauf sich diese während des letzten Schuljahres intensiv vorbereitet hatten. Seit bereits mehreren Jahren haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Prüfung für das Diplôme D'Études En Langue Française (DELF) abzulegen. Diese hatte bereits am 14. April 2016 (mündlich) und 16. April 2016 (schriftlich) stattgefunden.

Intro-Bild

Seit den Herbstferien trifft sich unsere Redaktion regelmäßig im Peppermint, um gemeinsam mit Frau Gallo und sowie ihren Kolleginnen Inhalte zu gestalten, die nicht nur uns Redakteurinnen und Redakteuren die documenta näherbringen sollen, sondern auch unserer ganzen Schulgemeinde. Beim Treffen letzte Woche wurden wir also wieder von Frau Gallo und diesmal zusätzlich von Frau Matloub und Frau Leitner begrüßt, die uns in unserem Arbeitsprozess unterstützen wollten. Das Thema in dieser Sitzung: alltäglich wahrgenomme Wörter und deren Einfluss auf uns.

Intro-Bild

UMLAUF, die Schulzeitung des Goethe-Gymnasiums, wurde erneut für den Hessischen Schülerzeitungswettbewerb nominiert und belegte im Oktober 2016 den 4. Platz bei der Frankfurter Buchmesse unter den Hessischen Schülerzeitungen. Über die Erfolge, die Redaktionsarbeit und das hohe Engagement unser Redakteurinnen und Redakteure, die viel Zeit in diese zusätzliche Arbeit investieren, sprachen Ende letzten Jahres mit unserem stellvertretenden Schulleiter, Herrn Schales. Dieser empfing uns in seinem Büro und freute sich sichtlich über die erneuten Platzierungen. Und Lob gab es natürlich auch ein wenig...

Intro-Bild

Nachdem unsere Schulzeitung UMLAUF bereits im Vorjahreswettbewerb den ersten Platz unter den Schülerzeitungen Hessens erreichte, war die Motivation hoch, auch mit der 82. Ausgabe beim diesjährigen Hessischen Schülerzeitungswettbewerb Erfolge zu verbuchen. Nominiert waren die gesamte Ausgabe sowie drei Einzelartikel daraus. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse nahmen die Sieger am 22. Oktober 2016 die Ehrungen entgegen. Unsere Redakteurinnen und Redakteure, die das ganze Jahr über parallel an der Homepage und der Print-Ausgabe arbeiten, freuten sich sehr über ihre Platzierungen und die Wertschätzung ihrer Arbeit.

Seite 7 von 23