Deko statt Butterbrot, 8. Türchen

Damit es im Haus und in den Fenstern zur Weihnachtszeit weihnachtlich weiß aussieht, zeigen wir euch heute eine ganz einfache Anleitung, um Weihnachtssterne zu basteln.

Dafür braucht ihr:

  • 7-9 Brottüten (Papier)
  • Kleber
  • Bleistift
  • Schere
  • Schnur

Und so geht’s:

Zuerst legt ihr die Brottüten übereinander. Beachtet, dass die Öffnung auf einer Seite höher ist als auf der anderen. Legt sie immer in die gleiche Richtung übereinander, zieht dann mit eurem Kleber einen Streifen in der Mitte nach unten und einen am unteren Rand entlang.

(Auf dem Bild sind die Flächen mit Bleistift markiert)

Wenn ihr eure Brottüten zusammengeklebt habt, dreht ihr sie so herum, dass die Seite mit der kürzeren Öffnung oben liegt, und zeichnet eine Spitze ein. Ihr könnt zusätzlich rechts und links am Rand noch weitere Motive hinzufügen.

Dann schneidet ihr entlang der vorgezeichneten Linien aus.

Zieht ihr die äußeren Tüten jetzt auseinander, erkennt ihr schon die Form des Sterns und müsst nur noch die beiden freien Seiten zusammenkleben.

Fertig ist euer Weihnachtsstern, durch den ihr jetzt noch eine Schnur zum Aufhängen ziehen könnt.


  • Tamina Fohrmann

    Tamina spielt Basketball, Tischtennis und Geige, forscht und gärtnert. Sie interessiert sich sehr für Psychologie, Ernährung und Jura. Sie liebt es, zu lesen, zu schreiben und Zeit draußen mit Freunden zu verbringen. Ungerechtigkeit kann sie überhaupt nicht leiden.



    Alle Beiträge ansehen